17.01.2017

Doppellenker-Drehwippkran in Betrieb genommen

Im Januar 2017 wurde im GVZ Schönefelder Kreuz – Hafen Königs Wusterhausen der neue DWK 22 in Betrieb genommen. Damit verfügt der Hafen über eine trimodale Umschlaganlage, die neben Containern, Sattelaufliegern und Massegut (Greifer) auch Schwerlastgüter bis 45 t umschlagen kann.
Seine Premiere bewältigte der Kran bei der Entladung eines Containerzuges. Mit Hilfe seines Spreaders wurden die Container vom Zug auf LKW verladen.
Aber nicht nur Container können mit dem neuen Doppellenker-Drehwippkran umgeschlagen werden – auch Schwergut kann künftig ohne Einsatz von Fremdleistungen und damit preisgünstiger, direkt vor Ort verladen werden.
HafenKW_DWK22_1.jpg